Herbst 2021

Yin Yoga Teacher Training
(50 Stunden)


16. – 18. Oktober und
06. – 08. November 2020

Don’t use the body to get into a pose;
use the pose to get into the body.

Unser Alltag ist heutzutage vor allem meistens eines: schnelllebig.
Von einer Aktivität in die nächste sind wir permanent von unzähligen Sinneseindrücken und den unterschiedlichsten Stimulationen umgeben. Raum oder Zeit um einfach einmal Innezuhalten scheint eher Mangelware zu sein.

Vielleicht ist das auch der Grund, weshalb sich Yin Yoga immer größerer Beliebtheit erfreut, weil es uns genau das bietet: Zeit zum Innehalten oder „einfach mal sein“.

Yin Yoga

„Ruhig“, „passiv“, „meditativ“ sind wohl die Worte, die diesen Yoga-Stil am besten beschreiben.

Die Positionen werden über einen längeren Zeitraum (durchschnittlich zwischen 3 und 5 Minuten) und – soweit möglich – ohne Muskelspannung gehalten.
Dadurch haben wir Zeit vollständig in der jeweiligen Haltung anzukommen, und uns selbst in dieser – mit all unseren Besonderheiten – besser kennenzulernen.

Weiters werden im Yin Yoga vor allem die tieferen Schichten in unserem Körper (Faszien, Gelenke, usw.) angesprochen, sowie auf einer subtileren Ebene die Meridiane gemäß der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Die Ausbildung

Im Rahmen dieses Teacher Trainings werden wir die Grundlagen des Yin Yoga gemeinsam erarbeitet.

Ein zentraler Schwerpunkt der Ausbildung ist (Yoga-)Anatomie bzw. die ganz individuellen anatomischen Unterschiede. Ziel ist dabei sowohl die persönliche Yoga-Praxis besser an die eigenen Bedürfnisse anzupassen, als auch ein fundiertes Verständnis für die Individualität unserer Schüler zu entwickeln, um im Unterricht besser darauf eingehen zu können.

Weitere Schwerpunkte sind die Meridiane gemäß der TCM und wie diese in die Lehre der fünf Elemente eingebettet sind, sowie selbstverständlich das Unterrichten von Yin Yoga.
Letzteres beinhaltet vor allem das Erstellen von sinnvollen Sequenzen, Didaktik und das Wissen darum, wie die verschiedenen Asanas an unterschiedliche Schüler angepasst werden können.

Jeder Ausbildungstag umfasst eine Praxiseinheit, Vorträge und natürlich Zeit für Diskussionen und Fragen.

Im Zuge der Ausbildung ist eine schriftliche Hausaufgabe auszuarbeiten. Dies im Ausmaß von etwa fünf Stunden.
Die Arbeit ist eigenständig zu verfassen. Das Thema prinzipiell frei wählbar, sollte allerdings Yin Yoga bezogen sein (genaueres wird am ersten Tag der Ausbildung besprochen).
Ziel hierbei ist es, selbständig tiefer in die Thematik einzutauchen, um ein noch tieferes Verständnis dafür zu entwickeln.

Am letzten Tag der Ausbildung wird eine kleine schriftliche Prüfung stattfinden, wobei die wesentlichen Inhalte des Trainings abgefragt werden. Bei vollständiger Teilnahme an den Kontaktstunden sollte diese allerdings kein Problem darstellen.

 

Wichtig: Für den Erhalt des Zertifikats ist sowohl die 100%-ige Anwesenheit an den Kontaktstunden, die zeitgerechte und gewissenhafte Ausarbeitung der Hausübung sowie der positive Abschluss der Prüfung erforderlich.

Inhalte im Überblick

  • Theorie, Geschichte, Hintergrund von Yin Yoga
  • Anatomie (Knochen, Gelenke, Bänder/Sehnen, Faszien)
  • Ästhetisches vs. funktionelles Yoga
  • Was stoppt mich in einer Position?
  • Kompression vs. Spannung
  • die Aspekte Yin und Yang
  • Meridiane gemäß der TCM (Verlauf, Bedeutung, usw.)
  • die fünf Wandlungsphasen (Fünf-Elemente-Lehre)
  • Teaching Yin Yoga
  • Yin Yoga Asanas
  • tägliche Yin Yoga Praxis
  • … sowie ein wenig Yoga-Philosophie 😉

Da viele dieser Punkte auch in aktiveren Yoga-Stilen eine zentrale Rolle spielen, werden wir auch immer wieder den Bogen zu diesen spannen.

Für wen ist diese Ausbildung geeignet?

Prinzipiell richtet sich die Ausbildung an alle Yoga-Praktizierenden, die eine konstante Yoga-Praxis haben (mind. 2 Jahre) und einen tieferen Einblick ins Yin Yoga erhalten wollen, bzw. ein tieferes Verständnis für die Bedeutung, die die Anatomie hinsichtlich der Praxis einnimmt entwickeln möchten.
Die Ausbildung eignet sich somit sowohl für Yoga-LehrerInnen, als auch für passionierte Praktizierende; also an alle regelmäßig praktizierenden und unterrichtenden Yogis.

Wenn der Wunsch besteht, im Anschluss an diese Ausbildung Yin Yoga auch tatsächlich zu unterrichten, ist der vorherige Abschluss einer 200h Ausbildung (jedweder Stil) allerdings erforderlich.

Kosten (50 Stunden)

Early Bird bei Anmeldung bis 31.08.2020
aufgrund der heurigen Ausnahmesituation
gültig bis zum Ausbildungsstart
                                                      € 820,00

(Ein Skriptum ist im Preis inbegriffen.)

Zeiten

freitags: 13 bis 18:30 Uhr
Samstag und Sonntag: 9 bis 18:30 Uhr (Mittagspause von 13 bis 14:00 Uhr)

Ort

Antaratma Yoga Shala
Andreas-Hofer-Straße 13
6020 Innsbruck

Über mich:

Seit 2003 ist Yoga ein fixer Bestandteil und treuer Begleiter in meinem Leben. Über die Jahre hinweg habe ich diverse Ausbildungen in verschiedenen Yoga-Stilen absolviert und die unterschiedlichsten Workshops besucht. Alle Lehrer und Zugänge zu Yoga, die ich auf diesem Weg kennenlernen durfte, haben mich und meinen Unterrichtsstil geprägt. Allerdings war es wohl Yin Yoga, das mich am meisten beeinflusste.

Von dem Moment an, als ich 2010 das erste Mal mit Yin Yoga in Berührung kam, war ich begeistert von dieser ruhigen Praxis.

Doch nicht nur die Praxis selbst hat es mir angetan, sondern vor allem auch die Theorie, die hinter Yin Yoga steht. So tauchte ich über die Jahre immer tiefer in die Materie ein, und freue ich mich, nun mein Wissen und meine Leidenschaft für Yin Yoga auch im Rahmen dieser Ausbildung weitergeben zu können.

Yoga Moments – Alex Wührer
alex@yoga-moments.at
0650 / 341 76 30