Yoga Anatomie & Alignment

Yoga Anatomie & Alignment
– den Körper besser verstehen und Haltungen individuell verfeinern
(Teil II)

ein online Workshop
Freitag, 19.02.2021
via Zoom

Situations-bedingt hat sich die Yoga-Praxis 2020 hauptsächlich in die eigenen 4 Wände verlagert, und online Yoga boomt mehr denn je.
So fein und unkompliziert Yoga zuhause allerdings ist, so fehlt doch eines leider sehr: der wachsame Blick einer Yogalehrerin / eines Yogalehrers.

Dementsprechend erscheint es umso wichtiger, ein gutes Verständnis für die verschiedenen Positionen, sowie Gefühl für den eigenen Körper zu haben, um Haltungen falls nötig selbstständig anzupassen, oder sogar eine alternative Asana einzunehmen.

Aber was, wenn man nicht weiß, wie anpassen oder welche Alternativen möglich sind?

Was, wenn verschiedene Lehrer/Innen unterschiedliche Ausrichtungsprinzipien geben? – Wer hat recht? Was ist richtig?

Was, wenn man nicht sicher ist was man tun soll, oder ob das was man tut, so auch wirklich passt?

Ein guter Ansatz, um trotz derartiger (eventuell) aufkommender Unsicherheiten sicher und gesund zu praktizieren, ist meiner Meinung nach, sich ein solides anatomisches Grundverständnis anzueignen.

Wenn man versteht, welche Bereiche in den verschiedenen Positionen primär angesprochen werden, was deren Ziel ist, und darüber hinaus noch über seine ganz eigenen Besonderheiten und Grenzen Bescheid weiß, steht einer sicheren Heim-Praxis – mit oder ohne Lehrer/In auf dem Bildschirm – nichts mehr im Wege.

Aber wo anfangen? Speziell Anatomie, aber auch die Vielzahl an Asanas im Yoga, können durchaus unüberschaubar und überwältigend wirken.

Deshalb habe ich nun (endlich) diesen 2. Teil des Anatomie & Alignment Workshops für Euch im Angebot 😉

Ein Workshop, in dem wir uns wieder – über einen anatomischen Zugang – ein Verständnis für das Alignment in den Haltungen verschaffen, sowie deren Sinn und (Hinter)Grund beleuchten.

Ziel ist es dabei nicht, das eine Ausrichtungsprinzip als „richtig“ und das andere als „falsch“ zu deklarieren oder enttarnen, sondern vielmehr einfach ein feineres Gefühl für den eigenen Körper und dessen Individualität zu etablieren.

Darüber hinaus werden wir versuchen durch ein Verstehen der inneren Prozesse, die wir in den Asanas für uns nutzen können, einerseits sicherer, und andererseits auch stabiler und leichter in den Positionen zu werden, bzw. uns zwischen ihnen zu bewegen.

Nachdem wir uns im ersten Teil des Anatomie & Alignment Workshops hauptsächlich mit Hüfte und Beinen bzw. Stehhaltungen und hüftöffnenden Positionen beschäftigt haben wird…

… Schwerpunkt in diesem 2,5-stündigen Workshop unter anderem sein:

  • Anatomie der Wirbelsäule und des Schultergürtels
  • Rückbeugen
  • Dreh-Haltungen

 

Für wen ist dieser Workshop geeignet?

Dieser Workshop richtet sich an alle regelmäßig Praktizierenden, die ihre Praxis vertiefen möchten, sowie auch an Yoga-LehrerInnen die nochmal ein paar anatomische Grundlagen auffrischen möchten, oder einfach einen neuen Input suchen.

 

Wann? Wo? Wie?

Datum:            Freitag, 19.02.2021

Zeit:                  17:00 – 19:30 Uhr

„Ort“:                online via zoom-Meeting

Beitrag:            € 35,00

Anmeldung:     gerne per Mail an alex@yoga-moments.at

oder direkt hier:

     



    DIESER 2. TEIL DES WORKSHOPS IST SELBSTVERSTÄNDLICH VOLLKOMMEN UNABHÄNGIG VOM 1. TEIL BUCHBAR!

    Für weitere Fragen stehe ich unter obiger Mail Adresse auch jederzeit zu Eurer Verfügung!

    Ich freu mich schon sehr auf Euch!!!